Ausstattung und Möblierung der Bewohnerzimmer

Grundsätzlich sind alle Zimmer mit folgenden Möbeln ausgestattet:

Schrank
Bett
Nachtschrank
Daneben unterstützen wir die Bewohner ihr Zimmer mit eigenen Möbeln auszustatten.

Renovierung der Bewohnerzimmer

Die Renovierung der Bewohnerzimmer wird durch den Hausmeister durchgeführt und zwar bei Bedarf und wenn ein Bewohner verstorben ist. Der Hausmeister übernimmt auch kleine Reparaturen kostenlos für die Bewohner.

Vorgehaltenes Leistungsangebot

Leistungen bei Einzug/Auszug

  • Renovieren (Streichen, Reparaturen)
  • Überprüfung (Sanitär, Elektrik)
  • Bei Einzug: Einrichtung (Bilder, Möbel, TV etc.)

 

Reinigung der Bewohnerzimmer und des Hauses

Die Hausreinigung erfolgt durch eigene Mitarbeiterinnen, die dem Hauswirtschaftsteam angegliedert sind, aber auch gleichzeitig einer bestimmten Etage zugeordnet sind. Es gibt 3 Mitarbeiterinnen, die als Urlaubs- und Krankheitsvertretung für das ganze Haus eingesetzt werden.

Ausstattung und Möblierung der Gemeinschaftsräume

Als Gemeinschaftsräume auf den Wohnebenen dienen die Esszimmer und auf jeder Etage zusätzlich 4 Sitzecken. Die Essbereiche sind mit einer Küchenzeile, Tischen, gepolsterten Stühlen und teilweise einem Fernseher ausgestattet. Im Anbau und im großen Aufenthaltsbereich im Bestandsgebäude sind die Sitzecken mit gemütlichen Polstermöbeln ausgestattet.
Wir legen sehr viel Wert darauf, dass die Wohnebenen gemütlich gestaltet werden. Dabei ist es uns wichtig, dass wir mit der Gestaltung an die Biografie der Bewohner anknüpfen.

Dachterrassen und Loggien

In der ersten Etage gibt es sowohl im Bestandgebäude wie im Anbau jeweils eine barrierefreie Dachterrasse, in der dritten Etage im Bestandsgebäude findet man eine Dachterrasse, die aber nicht barrierefrei ist

Dekorationen

Jahreszeitlich
Das komplette Haus wird 4-5x im Jahr  jahreszeitlich geschmückt. Darüber hinaus erfolgen noch Dekorationen zu unterschiedlichen Anlässen. Hierbei berücksichtigen wir auch aktuelle Ereignisse, wie die Olympiade oder Fußball-Großveranstaltungen.

Bei Festen
Die Dekoration erfolgt entsprechend dem Motto der Feier. Neben der bunten Dekoration zu den Sommerfesten, der herbstlichen mit den Holzhütten im Außenbereich und Ständen im Haus zum Martinsmarkt wird besonders in der Advents- und Weihnachtszeit das komplette Haus festlich dekoriert. Auch hierbei werden die Traditionen, die unsere Bewohner kennen, mit in die Dekoration eingebracht. Besonders die große gemeinsame Weihnachtsfeier ist immer ein Höhepunkt im Jahr.

Wäscheversorgung

Privatwäsche des Bewohners:

Waschbare und Trockner geeignete Oberbekleidung wird im Haus gewaschen. Waschbare Flachwäsche und Unterwäsche des Bewohners wird an eine Fremdwäscherei weitergegeben (Brüx). Wolle, Seide und Handwäsche wird in einer dafür eingerichteten Waschmaschine gewaschen.

Wäscheverteilung und Kennzeichnung

Die Wäsche der Bewohner wird am Freitag schrankfertig auf das Zimmer gebracht.

Die Kennzeichnung der Privatwäsche erfolgt durch die Mitarbeiter der Waschküche. Alle Teile müssen gekennzeichnet sein, auch wenn Teile privat gewaschen werden.