Für die Bewohnerinnen werden täglich vier feste Mahlzeiten zu flexiblen Zeiten angeboten:

Frühstück, 08.30 bis 10.00 Uhr
Täglich frische Brötchen, reichhaltige Brotsorten, frischer Aufschnitt (Wurst und Käse), Quark, verschiedene Marmeladensorten, Honig, Frisch- und Schmierkäse, Rüben- und Apfelkraut, auf Wunsch Griebenschmalz, gekochte Eier und täglich frisch zubereitetes Rührei.

KartoffelsalatMittag, 12.00 bis 13.30 Uhr
Jede Woche wird ein saisonal geprägter Speiseplan erstellt, dieser enthält zwei verschiedene Menüs (Normalkost und Schonkost). Die Menüs bestehen in der Regel aus Vorspeise, Hauptspeise und einem Dessert.

Kaffee, 15.00 bis 15.30 Uhr
Kaffee, Tee, Schonkaffee, Schokolade, Kuchen, Kekse oder an heißen Tagen Eis.

Abendbrot, 18.00 bis 19.30 Uhr
Reichhaltige Auswahl wie beim Frühstück, täglich ein spezielles Angebot wie frischer Salat, Bockwurst, Tomatenplatte, Frikadellen etc.

Neben diesen Hauptmahlzeiten werden bei Bedarf noch mehrere Zwischenmahlzeiten angeboten: Ein frühes Angebot ab 07.00 Uhr und außerdem um 10.00 Uhr, 16.30 Uhr und 22.00 Uhr.

Den Bewohnerinnen stehen kostenfreie warme und kalte Getränke in den Esszimmern der Wohnebenen und in den Aufenthaltsbereichen  zur Verfügung.
Es wird eine große Vielfalt an Getränken angeboten: Kaffee, Schonkaffee, verschiedene Teesorten, Milch, Buttermilch, Kakao, verschiedene Säfte, verschiedene Mineralwassersorten. Es gibt auch ein Angebot an verschiedenen alkoholischen Getränken, die aber nicht kostenfrei angeboten werden.

Allgäuer KäsesteakDas Verteilen und Vorbereiten der Mahlzeiten auf den Wohnebenen ist Aufgabe der Mitarbeitenden in der Pflege.
Morgens und abends bieten die Mitarbeitenden verschiedene Brot- und Brötchensorten im Brotkorb und Aufschnitt auf Wurst- und Käseplatten jeweils an den Tischen an, so dass die Bewohner sich individuell aussuchen können, was sie essen möchten. Mittags werden zwei verschiedene Menüs angeboten, wobei einzelne Elemente untereinander austauschbar sind. Die einzelnen Komponenten werden in Schüsseln und auf Platten auf den Tischen serviert, so dass die Bewohnerinnen sich individuell aussuchen können, was sie essen möchten. Bei Bewohnerinnen, die Hilfe brauchen, werden diese je nach Bedarf unterstützt.